Ostern

 

Jedes Jahr an Ostern veranstalten wir an Gründonnerstag unser Ostereierfärben. Die dabei angemalten Eier werden in den darauffolgenden Gottesdiensten an die Gemeinde verteilt.

 

Des weiteren findet am Karfreitag und Karsamstag das Ratschen statt. Diese Tradition ist schon sehr alt. Der Sage nach schweigen die Glocken der Kirche, weil diese nach Rom zum Beichten geflogen wurden. Um die Leute dennoch zum Gottesdienst zu rufen, laufen die Messdiener am Karfreitag um 6 Uhr morgens und 18 Uhr abends mit Ratschen durchs Dorf. Am Karsamstag ratschen sie nur noch einmal morgens um 6 Uhr. Nachmittags sammeln die Messdiener Geld für ihre Jugendarbeit vor Ort.

 

Wenn Ihr mitmachen wollt beim Ratschen, findet ihr unter Downloads den Anmeldezettel.